Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Grass Unlimited – Bluegrass and beyond

2. Februar; 20:00

15€ (VVK 13 €)

Die Band „Grass Unlimited“ aus dem Rhein-Main-Neckar Raum spielt seit den 80er Jahren in wechselnder Besetzung Bluegrass und artverwandte Musik.

In ihrer Musik verbinden sie traditionellen Bluegrass mit Elementen aus den verschiedensten musikalischen Stilrichtungen zu einem unterhaltsamen und abwechslungsreichen Programm.
Traditionelle und moderne Stücke im Bluegrassgewand wechseln mit schnellen, melodischen Intrumentals und mehrstimmigen Gesangsarrangements. Einflüsse aus Jazz, Rock und Gypsy werden auf der Basis der ursprünglichen Bluegrass-Instrumentierung (5-String Banjo, Mandoline, Dobro, Fiddle, Gitarre, Kontrabass und mehrstimmiger Gesang) ebenso verarbeitet wie Irishfolk- und Blueselemente.
„Grass Unlimited“ bieten konzertante Musik auf hohem Niveau, bei der der fröhliche Charakter und die ursprüngliche Tanzbarkeit des Bluegrass im Vordergrund stehen.
Wo immer „Grass Unlimited“ auftreten ist Stimmung garantiert. Die Band erscheint in originellem, buntem Bühnenoutfit. Die situationsgerechte Bühnenpräsentation stellt sehr schnell einen engen Kontakt zum Publikum her.
“Grass Unlimited” sind:
Sylvia „Miss Kitty“ Werner: Lead-Gesang, Mandoline
Veranstaltet Musik Workshops über ihre „Acoustic Music School“
(http://www.acoustic-music-school.de). Hier stehen unter anderem auch Bluegrass
Band Workshops und Kurse für Bluegrass Banjo auf dem Programm.
Michael „Mr. Banjo“ Jockel: 5-string Banjo, Gitarre, Harp, Gesang
Gründungsmitglied seit den frühen 80ern. Unterrichtet Bluegrass bei
Pete Wernick‘s Jamming Classes in Deutschland.
Rüdiger „Dawg“ Horne: Dobro, Mandoline, Gesang
In „richtigen“ Leben Ingenieur, sammelte er als Multi-Instrumentalist
Bühnenerfahrung bei verschiedenen Country Bands.
Markus „Scarecrow“ Kahnert: Fiddle, Gesang
Ging mit seiner Geige auf Weltreise bevor er 1989 den Rheinland-Pfälzischen
Literaturpreis erhielt. Er arbeitet als Web Designer und Video Produzent.
Volker „F.Red“ Strauch: Kontrabass, Gesang
Der „Lehrkörper“ bei „Grass Unlimited“. Er fühlt sich auf dem Kontrabass ebenso
zuhause wie am E-Bass, Gitarren, Sousaphon, Piano und Percussionsinstrumenten.
Gérard „Monsör“ Moeres: Gitarre, Lead-Gesang
Seit über 45 Jahren auf deutschen Musikbühnen zuhause spielte er schon in den
70ern mit dem verstorbenen Gitarristen Christopher Jones zusammen. Er ist ebenfalls
Gründungsmitglied von „Grass Unlimited“.

Details

Datum:
2. Februar
Zeit:
20:00
Eintritt:
15€ (VVK 13 €)
Veranstaltungskategorie: