Axel & Thorsten Zwingenberger – 2 x 50 Jahre

Die Gebrüder Zwingenberger können just am 3.2.23 beide auf stolze
50 Jahre Bühnenleben zurückblicken. Dieses Jubiläum gilt es natürlich
zu feiern. Und sie haben sich entschieden, dieses denkwürdige Ereignis
mit Ihnen zu feiern – bei uns in Zwingenberg, natürlich im Theater
Mobile!
Axel Zwingenberger spielt den Boogie Woogie am Klavier mit unübertroffenem Drive, Einfallsreichtum und bluesiger Tiefe. Seine Liebe für
den Boogie Woogie, sein Können und seine Bühnenausstrahlung haben
dazu beigetragen, dass diese Musik heute lebendig ist wie eh und je.
Torsten Zwingenbergers Schlagzeugspiel ist mit allen Jazz‐Wassern gewaschen. Von den Wurzeln des frühen New Orleans‐Jazz bis zu zeitgenössischen Stilformen beherrscht Torsten sein Handwerk mit größter
Präzision.
Wenn Axel und Torsten Zwingenberger gemeinsam die Bühne betreten,
sind intensiver Groove und mitreißendes Feeling garantiert. Mit augenzwinkerndem Einverständnis werfen sie sich musikalisch die Bälle zu.
Sobald Axels erdigauthentisches Bluespiano, seine rollenden Boogies
erklingen und Torsten mit seiner Schlagzeugvirtuosität auch die Experten
zum Staunen bringt, beginnt der ganze Saal mitzuswingen, bis das
Publikum vor Begeisterung tobt

www.boogiewoogie.net

Boogielicious – Boogie for the 21st century

Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues und Jazz-Trio, welches sich 2007 zunächst mit Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) als Duo gegründet hatte, aber schon ein Jahr später als Trio mit Dr. Bertram Bechers Blues-Harmonika noch homogener und abwechslungsreicher geworden war.

Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa, die die Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.
Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren vier Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. Staunten die Medien beim Debüt-Album „Boogielicious“ von Eeco Rijken Rapp und David Herzel noch über die durchgehende Qualität ihres gesamtem Albums (Pressestimmen:
„Mühelos“, „schwerelos“, „einfach wunderbar“), so wird auf den folgenden Alben der
unverwechselbare typische Sound des Trios auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues- Harmonika geprägt.
“…Boogielicious geht dabei enorm kompetent zur Sache.”, Blues News 79 10/2014;
“…Wahrscheinlich sollten Boogie-Platten grundsätzlich live eingespielt werden…’Boogie ALIVE’ macht das sofort klar.”, Wasser-prawda.de (2014)
Die Live-Auftritte geraten immer wieder zu umjubelten Highlights der Konzertsaison und das Unternehmen „Boogielicious“ erreicht auch international eine neue Dimension.
Die enorme Spielfreude der Band springt nicht nur bei ihren zahlreichen erfolgreichen Konzerten in Deutschland, sondern auch bei Konzerten in Frankreich, Niederlande, Schweiz, Belgien, England und Portugal auf die Zuhörer über.
Boogielicious ist ein Trio, das die Liebhaber handgemachter Musik elektrisiert und Boogie Woogie- Fans, Alt-Rock’n-Roller, traditionelle Jazzer und Blues-Anhänger gleichermaßen hocherfreut!
Die drei Musiker bestechen durch ihre unglaubliche Virtuosität, die Einzigartigkeit ihres Repertoires und überzeugen mit ihrem brillanten Zusammenspiel – der Jazz scheint für sie ein Lebensgefühl zu sein!
Boogielicious erschließt sich Hörerschichten weit über den Boogie Woogie und Blues hinaus und lockt mit ihrem unverfälschten und bodenständigen Sound mittlerweile auch wieder viele junge Fans zu ihren Konzerten.
Kurz gesagt und wie der Bandname schon andeutet – Köstlicher Boogie Woogie und mehr!
www.boogielicious.de