Ingrid Noll – Hallali

Ingrid Noll – die Grand Dame des deutschen Krimis – liest aus ihrem im Herbst erscheinenden neuen Werk “Halali”.
Aber lesen können wir eigentlich selber…viel interessanter ist noch, die beliebteste deutschsprachige Krimiautorin einmal persönlich kennen zu lernen und zu fragen, was einen schon immer mal interessiert hat.…oder ein Buch zu erstehen, was man sich von ihr signieren lässt.
So wird der Abend zur Hälfte aus einer Lesung bestehen und zur anderen Hälfte aus einer Talkshow – mit Ihren Fragen an unseren Gast.
Musikalisch wird das Ganze untermalt von “Riedsax”, einem Saxophon Quartett aus dem Ried

Stefan Gurtner – Lesung zu Bolivien-Projekt

Das Kinder- und Jugendprojekt „Tres Soles“

– Alles nur Theater…? –

Zugegebenermaßen ein seltsamer Titel für die Veranstaltung mit dem in Bolivien lebenden Schriftsteller Stefan Gurtner, der zum wiederholten Male auf Europatournee zugunsten seines Projekts ist und die Antwort auf diese Frage muss in der Tat heißen: Ja, alles ist Theater!

 Als Freiwilliger in einer Armenküche in Bolivien gelandet, lässt ihn die Not der Straßenkinder nicht mehr los – und die Kinder ihn nicht. Wie aber kann man jemandem Bildung, Strukturen, Eigenverantwortung vermitteln, dessen Seele zerstört ist? Der heutige Schriftsteller, Erzieher, Theaterregisseur und Schauspieler machte sich auf die Suche nach alternativen Erziehungsmethoden und stieß auf das „Pädagogische Theater!

 Stefan Gurtner liest aus seinem Buch „Das Kinder- und Jugendprojekt ‚Tres Soles‘“. Anhand einer Bildpräsentation stellt er zunächst das Projekt vor, um sich dann dem eigentlichen Thema, dem „Pädagogischen Theater“, zuzuwenden, eine der Hauptaktivitäten im Projekt und für ihn eine Herzensangelegenheit. Er begreift diese Arbeit als Mittel zur Vergangenheitsbewältigung und Charakterbildung. Es ist spannend zu erleben, wie selbst Kinder in der Lage sind, gemeinsam ein Theaterprojekt zu entwickeln: von der Idee, Planung, Schreiben des Drehbuchs, Anfertigen der Requisiten bis hin zur Aufführung. Ein Kurzfilm über die Theaterarbeit rundet den Abend ab.

Wer Stefan Gurtner bereits erlebt hat, weiß seine lebensnahen, bisweilen humorvollen Schilderungen zu schätzen – trotz oder gerade wegen des Gewalt besetzten Themas.