Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

September 2017

Flûtes Fatales – Außergewöhnliche Flötentöne

23. September; 20:00
15 € (VVK: 13 €)

Das Flötenquartett "Flûtes Fatales" bläst frischen Wind in die Ohren. Die vier Profimusikerinnen bewegen sich souverän in den verschiedensten Musikstilen und bieten dabei ein spannendes Crossover-Programm aus  Moderne, Impressionismus, Experimentellem, Jazz und Latin. Dabei verwenden sie die Querflöten von Bassflöte bis Piccolo und entlocken ihren Instrumenten das gesamte Klangspektrum. Sounds, Grooves und Klappengeräusche werden ebenso wie lyrische Momente und raffinierte Arrangements mit virtuoser Leichtigkeit auf die Bühne gebracht und sorgen für ein kurzweiliges Musikerlebnis. Dabei schöpft das Quartett die Spielmöglichkeiten des Instruments voll aus und präsentiert mit gestochener Präzision…

Erfahre mehr »

Nathan, der Weise

29. September; 20:00
15 € (VVK: 13 €)

Mit Lessings berühmtem Klassiker "Nathan der Weise" gibt die Internationale Freie Theatergruppe "UnserTheater" aus Mannheim am 29.September 2017, um 19:30 Uhr, ihr Gastspiel im Theater Mobile in Zwingenberg. Eine Kurzeinführung hierzu gibt es ab 19:00 Uhr. Die neue Bühnenfassung präsentiert sich als zeitloses Theaterstück der Humanität.  "Alle anders – Alle gleich", ganz nach der Philosophie von "UnserTheater".  Nathan ist immer aktuell: Gestern – Heute – Morgen. Angesichts aktueller Geschehnisse hat sich Limeik Topchi genau diese Thematik ausgesucht. Unter seiner Regie…

Erfahre mehr »
Oktober 2017

Secrets – oder: Wofür sich zu schämen lohnt!

2. Oktober; 20:00
15 € (VVK: 13 €)

Secrets - Oder: Wofür es sich zu schämen lohnt!" Echte Geheimnisse, von echten Menschen. Über ein Jahr lang gesammelt und nun gebündelt auf die Bühne gebracht, offenbart uns das Stück warum es sich zu schämen lohnt oder warum Geheimnisse auch manchmal schön sind. Diese Kreation aus Monolog, nicht-Jugendfreier Performance und Konzert, lädt zum Schmunzeln ein, zum leise Kichern, laut Lachen, entsetzt Nachdenken und distanziert Zurücklehnen. Zum in sich Kehren, Eintauchen, Nachmachen oder zwanglos heiter dabei sein - Und am Ende…

Erfahre mehr »

Trio de Lucs – LUX

6. Oktober; 20:00
15 € (VVK: 13 €)

trio de lucs sind Lukas Jank, Lukas Hatzis und Lukas Derungs. Im November 2016 hat das junge Trio aus Mannheim sein Debutalbum „LUX“ veröffentlicht: Melancholische Melodien und tiefe Grooves mischen sich mit Farben, die Licht ins Dunkel bringen. Es ist schöne Musik - geprägt vom harmonischen Approach des Bassisten Lukas Hatzis, den nuancenreichen Rhythmen des Schlagzeugers Lukas Jank, und vom feinen Flügelspiel des Pianisten Lukas Derungs (Preisträger des Yamaha Jazz Piano Wettbewerbs in Nürnberg und der International Jazz Piano Competition…

Erfahre mehr »

Offene Bühne

7. Oktober; 20:00
kostenlos

Erinnern Sie sich an das legendäre „Sprungbrett“ im Theater Mobile? Jetzt ist es wieder soweit: Talente aus der Region performen Tanz, Theater, Musik, Gesang, Texte, Kleinkunst oder auch noch nie Dagewesenes im 5-Minuten-Takt.

Erfahre mehr »

Stefan Gurtner – Lesung zu Bolivien-Projekt

12. Oktober; 20:00
kostenlos

Das Kinder- und Jugendprojekt „Tres Soles“ - Alles nur Theater…? - Zugegebenermaßen ein seltsamer Titel für die Veranstaltung mit dem in Bolivien lebenden Schriftsteller Stefan Gurtner, der zum wiederholten Male auf Europatournee zugunsten seines Projekts ist und die Antwort auf diese Frage muss in der Tat heißen: Ja, alles ist Theater!  Als Freiwilliger in einer Armenküche in Bolivien gelandet, lässt ihn die Not der Straßenkinder nicht mehr los – und die Kinder ihn nicht. Wie aber kann man jemandem Bildung,…

Erfahre mehr »

Cara – Yet we sing!

13. Oktober; 20:00
20 € (VVK: 18 €)

Cara schreibt mittlerweile seit 2003 Erfolgsgeschichte. Was als "deutsche Irish-Folk Band" begann, hat sich zu einer der gefragtesten modernsten Bands des Genre mit fast ausschließlich selbst geschriebenem Material, internationalem Line-Up und weltweitem Renommée entwickelt. Zwei Irish Music Awards holte die Band, 2010 als "Best New Irish Artist" und 2011 als "Top Group". Sieben Mal tourte die Band schon durch die USA, u.a. als einer der Top-Acts beim Milwaukee Irish Fest 2009 (130.000 Besucher) und beim Dublin Irish Fest 2014, dem weltweit größten…

Erfahre mehr »

Peter Karp – aus Nashville mit Blues im Gepäck

14. Oktober; 20:00
15 € (VVK: 13 €)

Peter Karp hat sich als einer der besten zeitgenössischen Americana und Blues Musiker seine eigene Nische erschaffen. Seine Songs, zugleich romantisch wie komisch aber immer ergreifend, kommen lebensnah daher. Aufgewachsen in den ländlichen Trailerparks des südlichen Alabama, sowie in den Sümpfen New Jerseys, erweist sich Peter Karp als ein Meister seines Fachs. Er erscheint als ein Songwriter, der die außerordentliche Fähigkeit besitzt echte Gefühle, Humor und Aufrichtigkeit einem rebellischen Yankee Lebensgefühl authentisch gegenüberzustellen. Seine Zusammenarbeit mit Rolling Stones Gitarrist Mick…

Erfahre mehr »

Mulo Francel & Friends – Mocca Swing

20. Oktober; 20:00
20 € (VVK: 18 €)

Mulo Francel – „Mocca Swing“ Der Wirbelwind hinter Quadro Nuevo Er ist der Musiker mit, wie es die Kulturnews ausdrückt, „Europas derzeit sinnlichstem Saxophonton“: Mulo Francel ist der treibende Wirbelwind hinter der World-Music-Band Quadro Nuevo. Mit dieser Formation, wahrhaft eine der Superlative, schrieb Francel eine Erfolgsstory sondergleichen: Quadro Nuevo errangen knapp zwanzig selten vergebene Jazz Awards, verkauften von ihren Alben Tango Bitter Sweet und Mocca Flor je rund 50.000 bis 80.000 Einheiten und sind Dauergast in den Top Ten der…

Erfahre mehr »

Stefan Waghubinger – Jetzt hätten die guten Jahre kommen können

27. Oktober; 20:00
18 € (VVK: 16 €)

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe. „Es ist tieftraurig und zugleich zum…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren